Leder

 

Wickett & Craig ist die erstklassige Wahl für den Gebrauch in der Fertigung von persönlichen Lederwaren (Gepäck, Schuhe, Handtaschen, Hosen Gürtel und Reitprodukte (, wie Zäume, Sättel und Riemen-Waren ). Anspruchsvolle Kunden wie CC Filson, Bostoner Leder, Tory Leather Co, Galco, und Gould und Goodrich, Bowmann, haben die Ausgezeichnete Leder Qualitäten von Wickett and Craig gewählt, um ihre Produkte zu erhöhen.
Leder der hohen Qualität beginnt mit den besten Rohstoff, Wickett und Craig verwendet nur nordamerikanische Stierhäute der besten Qualität, die für die Qualität und Konsistenz vorsichtig ausgewählt worden sind.
Dann lassen sie die Häute sanft in der Grube – Gerben über eine Zeitdauer von 3 Wochen, um ein gleichförmiges Leder zu erzeugen, das weiter durch die Trommel-Einfärbung und wiedergerbe Prozess erhöht wird.

GERBUNG

Bei der pflanzlichen Gerberei (vegetabile Gerbung, werden Pflanzenteile von zum Beispiel Quebracho-, Kastanien- oder Eichenholz, Mimosen-, Sumach- und anderen Holz- beziehungsweise Rindengerbstoffe zur Gewinnung der Gerberlohe eingesetzt. Die pflanzlichen Gerbmittel werden in einer Lohmühle gemahlen und mit Wasser ausgelaugt. Der verwendete Sud wird auch Brühe oder Extrakt genannt.

Die Natur der Vegetabilgerbstoffe erfordert eine behutsame Vorgerbung zur ersten Stabilisierung des Fasergefüges der Haut. Früher, und im sehr geringem Umfang auch noch heute, erfolgte diese Stabilisierung durch Angerben mit wenig konzentrierten, bereits ausgezehrten Gerblösungen (Brühen) in mehreren Schritten im „Farbengang“. Erst dann erfolgte die Ausgerbung mit gemahlener Lohe und konzentrierten Brühen in Gerbgruben. Dieser Gerbprozess kann bis zu zwölf Monate dauern und wird als „Altgrubengerbung“ bezeichnet.

 

Made in the USA

Dieser Beitrag wurde unter Old West Shop veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.